Spielplan Männer

  • Sa, 14. November 2020, 14:00 Uhr
    TSV 1860 Weißenburg 2 - TSV - VC Katzwang-Schwabach 3; Spielort: Weißenburg
  • Sa, 21. November 2020, 14:00 Uhr
    TV Bad Windsheim 3 - TSV - SV Rednitzhembach 2; Spielort: Bad Windsheim
  • Sa, 12. Dezember 2020, 14:00 Uhr
    TSV Dürrwangen 2 - TSV - TV Bad Windsheim 3; Spielort: Dürrwangen
  • Sa, 16. Januar 2021, 14:00 Uhr
    SV Rednitzhembach 2 - TSV - SV Schalkhausen - TSV Burgbernheim; Spielort: Rednitzhembach
  • Sa, 30. Januar 2021, 14:00 Uhr
    TSV - TV 06 Thalmässing - TSV 1860 Weißenburg 2; Spielort: Burgbernheim
  • Sa, 27. Februar 2021, 14:00 Uhr
    TSV - TSV Dürrwangen 2 - TV 06 Thalmässing; Spielort: Burgbernheim
  • Sa, 13. März 2021, 14:00 Uhr
    SV 1970 Schalkhausen - TSV - VC Katzwang-Schwabach 3; Spielort: Ansbach

4. Spieltag 14.12.2019

burgbernheim

TSV Burgbernheim

2:3

dinkelsbuehl

TSV Dinkelsbühl 2

(25:22, 25:17, 23:25, 25:27,11:15)

 burgbernheim

TSV Burgbernheim

3:1

 schalkhausen 50

SV 1970 Schalkhausen

(18:25, 25:15, 25:11, 25:13)

Steigerung, erst 1 dann 3

4. Spieltag 14.12.19 - Burgbernheim (fis) : An ihrem letzten Heimspieltag mussten sich die Burgbernheimer Herren im ersten Spiel gegen den TSV Dinkelsbühl II im Tiebreak geschlagen geben und sich mit einem Punkt begnügen. Anschließend holten sie aber gegen den SV 1970 Schalkhausen mit einem 3:1-Sieg  verdient drei Punkte.

Im ersten Satz gegen die Gäste vom TSV Dinkelsbühl II fanden die Burgbernheimer Herren gut ins Spiel. Allerdings konnten die Dinkelsbühler ihren anfänglichen Rückstand überwinden und führten den Satz weitestgehend an. Erst beim Stand von 18:18 konnte der TSV Burgbernheim sich mit guter Blockarbeit behaupten und entschied diesen Satz mit 25:22 für sich. Im zweiten Satz zeigte sich ein ähnliches Bild. Mit mittelmäßiger Annahme konnte man das Spiel nicht ordentlich aufbauen. Trotzdem konnte man sich schließlich deutlich mit 25:17 durchsetzen. Im dritten Satz fehlte der nötige Druck am Netz, um sich vom Gegner abzusetzen, wodurch man sich knapp mit 23:25 geschlagen geben musste. Auch im vierten Satz verlief das Spiel weiter beidseitig auf hohem Niveau. Jedoch führten Leichtsinnsfehler dazu, dass Burgbernheim diesen Satz mit 25:27 abgeben und man somit den Tiebreak ausspielen musste. Im Triebreak waren etliche spektakuläre Rettungsaktionen zu sehen. Allerdings hatten sich die Dinkelsbühler Gäste bereits ein 4-Punkte-Polster erspielt, welches sie auch bis zum Ende halten konnte. Burgbernheim verlor somit den Satz mit 11:15 und das Spiel mit 2:3 Sätzen.

Im zweiten Spiel traf Burgbernheim auf den lautstarken SV 1970 Schalkhausen. Unkonzentriert starteten die Männer und konnten die Bälle nicht effektiv verwerten (18:25). Nach der Findungsphase im ersten Satz konnte der TSV den Gegner am Netz extrem unter Druck setzen und schloss mit 25:15 ab. Dies wurde im dritten Satz noch deutlicher durchgesetzt. Die Annahme Burgbernheims war besser und man konnte den Gegner einschüchtern, was auch am sinkenden Lärmpegel deutlich zu merken war (25:11). Im vierten Satz ließen die Burgbernheimer nicht nach und spielten ihr Spiel sauber weiter. Somit konnte man das Spiel mit 3:1 gewinnen (25:13).

Aufstellung TSV: Lars Arold, Christian Meyer, Philipp Müller, Marvin Ott, Christian Rückert, Andreas Siegl, Dieter Siegl, Hans Stoll, Thorsten Thürauf

Zurück

 

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH