Spielplan Frauen

  • Sa, 3. Dezember 2022, 14:00 Uhr
    TSV Ansbach V - TSV 2000 Rothenburg II - TSV; Spielort: Ansbach
  • Sa, 17. Dezember 2022, 14:00 Uhr
    TSV - TSV Ansbach V - TSV Zirndorf IV; Spielort: Burgbernheim
  • Sa, 21. Januar 2023, 14:00 Uhr
    TSV - TSV 2000 Rothenburg II - SpVgg Greuther Fürth II; Spielort: Burgbernheim
  • Sa, 4. März 2023, 14:00 Uhr
    ASV Veitsbronn III - TS Herzogenaurach II - TSV; Spelort: Veitsbronn
  • Sa, 18. März 2023, 14:00 Uhr
    TSV Zirndorf IV - ASV Veitsbronn III - TSV; Spielort: Zirndorf

1. Spieltag 09.10.2022

 ansbach tsv

TS Herzogenaurach 2

0:3

burgbernheim

TSV Burgbernheim

(12:25, 14:25, 18:25)

 burgbernheim

TSV Burgbernheim

3:0

 tsg geslau buch

Spvgg Greuther Fürth 2

(25:11, 25:16, 25:22)

Kein Satzverlust zum Start

1. Spieltag 09.10.22 - Herzogenaurach (fis) :Zum ersten Spieltag der Saison 2022/2023 traten die Burgbernheimer Volleyballerinnen in Herzogenaurach an. Für die Damen lief es wie am Schnürchen und es konnten zwei 3:0-Siegen eingefahren werden.

Alle Spielerinnen hatten großen Respekt vor dem ersten Spieltag, da es einige Veränderungen im Mannschaftskader zu verzeichnen gab. Im ersten Spiel trat der TSV gegen die Heimmannschaft TS Herzogenaurach II an. Es dauerte etwas, bis man sich an die beengten Gegebenheiten in der Halle gewöhnt hatte und bis die Nervosität nachließ. Dadurch hatte man anfangs Probleme in der Annahme und ließ den Gegner erst mal davon ziehen. Nach einem Rückstand von 1:7 gelang es den Burgbernheimerinnen ins Spiel zu finden. Ausschlaggebend dafür waren zwei Aufschlagserien in Folge, die den Burgbernheimerinnen die Führung brachten: Acht Aufschläge hintereinander konnte Laura Zagel ausführen, anschließend waren es sieben bei Christina Fischer. Der TSV ließ nichts mehr anbrennen und konnte den ersten Satz mit 25:12 gewinnen. Im zweiten Satz konnte Burgbernheim von Anfang an das Spiel bestimmen. Es gab wenig Probleme im Spielaufbau, dafür schlichen sich einige Aufschlagfehler ein, wodurch dem Gegner einige Punkte geschenkt wurden (25:14). Darauf ließen die Burgbernheimer Frauen etwas nach und leisteten sich erneut viele Aufschlagfehler. Der TC konnte etwas besser ins Spiel finden, aber dennoch mit wenig Druck am Netz nicht die Überhand gewinnen. Somit gewann der TSV Burgbernheim den Satz mit 25:18 und das erst Spiel in dieser Formation mit 3:0.

Anschließend standen die motivierten Burgbernheimerinnen der SpVgg Greuther Fürth II gegenüber. Die Aufschläge wurden zunehmend sicherer, dementsprechend konnte man den Gegner unter Druck setzen und den Satz für den TSV entscheiden (25:11). Darauf bestimmten auf beiden Seiten die Aufschläge das Spiel. Burgbernheim bewies sich als nervenstark und holte den Satz mit 25:16 nach Hause. Im dritten Satz hatte Burgbernheim Probleme mit der Annahme und musste den Rückstand von 0:7 aufholen. Dies gestaltete sich als nicht so einfach, da die Spielzüge zunehmen länger wurden und die Konzentration anhalten musste. Die TSV-Damen konnten sich zum Satzende hin aber zusammenreißen und beim Kopf-an-Kopf-Rennen den Sieg mit einem knappen Satzergebnis von 25:22 holen.

Aufstellung-TSV: Amelie Botsch, Lilly Botsch, Christina Fischer, Lea Geißendörfer, Leonie Krug, Melina Krumsdorf, Franziska Rohm, Laura Zagel


Die siegreichen Acht mit der Anzeige des letzten Satzes und Spieles.
Frauen 2022 herzog spvgg 1

Der TSV (hellblaue Trikots) zweimal im AngriffFrauen 2022 herzog spvgg 2

Frauen 2022 herzog spvgg 3

Zurück