4. Rückrundenspieltag am 18.10.2020

ipsheimoberndorf 2019 50
SG Ipsheim/Oberndorf 2

0:4
(0:0)

ipsheim
TSV Burgbernheim

Tore erst in Halbzeit zwei

4. Rückrundenspieltag  am 18.10.2020 in Ipsheim (rom) : Es gibt Wochenenden, da bekommt der TSV mit Ach und Krach 13 Mann in den Kader, und dann gibt es Wochenenden da kann Sebastian Neumann auf 21 Spieler zurückgreifen. Mit zum Spiel nach Ipsheim, konnten allerdings nur 18 Spieler. Eingewechselt dürfen seit Corona zumindest fünf. Also gab es an diesem Sonntag tatsächlich fünf Spieler die nicht eingesetzt werden konnten. Als "Fluch und Segen zugleich", bezeichnete Trainer Neumann diese Situation am Freitag nach dem Training.

So also fuhr der TSV in Top-Besetzung nach Ipsheim um die drei Punkte mit nach Burgbernheim zu nehmen. Leicht war diese Aufgabe allerdings nicht. In der ersten Halbzeit waren viele Spieler mit dem Kopf nicht da, agierten unclever, foulten viel und trafen oft die falschen Entscheidungen. Auch die Zahl der angekommenen Pässe ließ zu wünschen übrig. Dazu kam noch eine mangelnde Chancenverwertung und somit ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Zur zweiten Halbzeit änderte sich das Spiel deutlich. Der TSV machte Druck, Ipsheim/Oberndorf II hatte nichts entgegenzusetzen. In der 52. Minute, dann ein Freistoß für den TSV aus dem linken Halbfeld. Paul Neumann tritt an, und ballert das Ding mit viel Frust aber gleichzeitig gezielt ins Tor der Ipsheimer. Damit war der Bann gebrochen. Der TSV spielte sich weitere Torchancen heraus und konnte oft nur durch Fouls gestoppt werden. So gab es drei Minuten später einen zweiten Freistoß aus aussichtsreicher Position für Paul Neumann. Nur schoss diesmal - zur Verwunderung der vielen mitgereisten Fans - Serdar Yagci. Der Linksfuß zirkelte den Ball sehenswert über die Mauer und ließ dem Ipsheimer Keeper keine Chance. Mit seinem 15. Saisontor sorgte Serdar Yagci für die Vorentscheidung. In der 63. Minute konnte der eingewechselte Jakob Stahl, der zusammen mit seinem Bruder Julian auf der Acht agierte, nach einer Traumvorlage von Sadegh Gholami auf 3:0 für den TSV stellen. In der 90. Minute konnte dann Gholami nach einem Solo durch die Ipsheimer Verteidigung auf 4:0 erhöhen, und somit den Endstand herstellen. Alles in allem ein, vor allem in der zweiten Halbzeit, souverän gespieltes Spiel des TSV, der in der nächsten Woche in der zweiten Runde des Ligapokals auf die Reserve der Sportfreunde aus Laubendorf trifft. Das Spiel findet auf unserem heimischen Rasen statt.

Torfolge: 0:1 Paul Neumann  (52. Min.), 0:2 Serdar Yagci (55. Min.), 0:3 Jakob Stahl (63. Min.), 0:4 Sadegh Gholami Shavir (90. Min.)

Mannschaftsaufstellung - TSV: Engin Yagcir, Kilian Hofmann, Felix Geuder, Paul Neumann, Alexander Rupp, Florian Kleinschroth, Christoph Thürauf, Julian Stahl, Thomas Stoll, Hannes Neumann, Serdar Yagci. Eingewechselt: Jakob Stahl, Moritz Bauereiß, Said Ghanbarnzeid, Sadegh Gholami Shavir, Roman Mollwitz.

Zurück

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH