Die Silbentrennung wird von den Browsern unterschiedlich angezeigt. Die Startseite ist für Firefox 30 und IE 10 optimiert.
Jahreshauptversammlung am Freitag, den 23. Januar um 20 Uhr
mehr...

Aus dem Vereinsleben

  Sommerpause    Turniersieg    Ehrenamt-Engagement    Schnuppertennis

Das Training der Leichtathletik-Kids findet während der Sommerferien nicht statt. Erst ab Freitag, den 18. September wird das Training wieder zur gewohnten Zeit um 14:30 Uhr aufgenommen.



 

Das AH-Turnier der SpVgg Gallmersgarten mit 6 Mannschaften sah unsere AH als Sieger ohne Niederlage und Gegentor.
Unsere AH verabschiedete sich mit dem Turniersieg und einem insgesamt tollen Start nach der „Wiederbelebung“ der AH Mannschaft in die spielfreie „Sommerpause“, wenngleich der Trainingsbetrieb am Mittwoch (19 Uhr) ununterbrochen weitergeht und im September das ultimative Highlight des Jahres auf dem Programm steht.
Am Kirchweihsamstag bittet unsere Truppe die Auswahl des TSV Marktbergel zum „Classico“ auf den Kapellenberg.



Spielbericht Christian Tiller

Bilder Tiller


  "Frage nicht, was kann der TSV für dich tun, sondern frage, was kann ich für den TSV tun". 1. Vorsitzende Simone Kachelrieß ehrte bei der 14. Volleyballnacht 5 Mitglieder, die genau diesen Satz jahrelang in die Tat umsetzten.

Bericht







 

Es ist nie zu spät, sowohl für diesen Bericht, als auch um mit dem Tennispiel zu beginnen. Das dachten am großen Schnuppertennis-Tag für Groß und Klein fast 20 Kinder und Erwachsene. Unter der Leitung der Trainerin Judith Kleinschroth versuchten sie sich im Spiel mit der gelben Filzkugel. Mit viel Freude waren auch die Helferinnen der Damenmannschaft 40 dabei. Die Begeisterung der Neulinge führte dazu, dass in Kürze Tenniskurse für sie stattfinden.

Bilder



             
 Spielplan    Petersberg Crosslauf    Kulinarischer Olymp    Mädchenpower
Nachdem die Gruppeneinteilungen für die erste und die zweite Mannschaft schon länger bekannt sind, wurden jetzt auch die Spielpläne des BFV veröffentlicht. Los geht es für beide Teams am 16. August in Adelshofen.



Spielplan erste Mannschaft als PDF-Datei

Spielplan zweite Mannschaft als PDF-Datei


  Beim 3. Petersberg Crosslauf erzielten die TSVler, bei fast 30 Grad, wieder gute bis sehr gute Ergebnisse in ihren Altersklassen. So holte sich Horst Jedamzik (M55) über 10 km den ersten Platz.
Gleich drei erste Plätze gab es über 5 km. Andreas Scherer (MU18), Annelie Hank (WU16) und Natascha Keil (WU12) trugen sich in der Siegerliste ganz oben ein. Einen dritten Platz belegte Thomas Scherer (M45).
Bei den Kleinsten kam Johanna Lober (WU12) über die 1,5 km-Strecke auf den zweiten Platz.

 

Bei der Wiedereröffnung des Vereinsheims wurde der Kapellenberg kurzer Hand, der Speisekarte der griechischen Pächter Zervas entsprechend, zum kulinarischen Olymp ernannt. Nach dem gelungenen Einstand am 1. Mai wünschen wir der Familie Zervas auch außerhalb des Sportbetriebs ein volles Haus. Also:καλή όρεξη oder Guten Appetit!

Bericht Stefan Schuster

Bilder Schuster

 

Bei den landesoffenen Kreismeisterschaften in Ipsheim am 26. April war unsere Leichtathletikabteilung mit 8 Mädchen am Start. Ihre Ergebnisse werden hiermit nachgereicht.


mehr...


             
 Zweiter Platz langt    14. Volleyballnacht    12. Berglauf    25, 40, 50, 60 und 65...

Die Volleyballfrauen schafften den Aufstieg in die Kreisliga doch noch durch die Hintertür. Da ein Verein abgemeldet hat reicht der 2. Platz im Relegationsturnier. Am Mittwoch, den 3. Juni wird der Aufstieg auf dem Kapellenberg am Beachfeld gefeiert.




  18 Teams lieferten sich in der 14 Volleyballnacht wieder spannende Spiele.

Bericht Petra Schlosser

Bilder

  Ins Schwitzen kamen die LäuferInnen des 12. Berglaufs vor allem durch die Steigungen. Das Wetter war für den Lauf in den Frühling, vorbei an blühenden Obstbäumen geradzu ideal.

Ergebnisse

Bericht Stefan Schuster

Bilder Armin Gundel und Stefan Schuster

  Stufen auf der Ehrentreppe erkletterten 14 TSV Mitglieder. Friedrich Hufnagel und Gottlieb Schmidt führen die Geehrten an, dicht gefolgt von Georg Huprich und Herbert Stauß.
7 Ehrungen gab es für 40-jährige Mitgliedschaft und 3 Ehrungen für 25 Jahre.

Bericht Stefan Schuster